Hier klicken und gratis Fotos entwickeln!

Kompaktkamera Ricoh CX 5 im Kurztest

Zu einem Nutzertest wurde uns die Kompaktkamera Ricoh CX 5 in Schwarz übersendet – Gerade rechtzeitig um die Kamera bei einer Ballonfahrt als auch bei einem Fußballspiel der 2.Bundesliga auszuprobieren. Die Kamera liegt gut in der Hand, wiegt nur xy Gramm und ist gerade deshalb genau für diese Nutzer gedacht, die keine große Tasche mitschleppen möchten, auf hochwertige Fotos aber nicht verzichten will. Nach unserem Test empfehlen wir diese Kamera reisewilligen Fotografen, die einen guten Zoom benötigen, auf lange Batteriezeiten achten und genügend Motivprogramm zur Wahl möchten. Der Nutzer kann sich auf einen Zoom mit 10,7facher Vergrößerung freuen, bei einer Brennweite von maximal 300 Millimeter.

Besonderen Wert legten wir auf eine einfache Benutzung. Deshalb der „Knallhart-Text“: Auspacken und los fotografieren, ganz ohne Einleitung, ohne das 160 Seiten starke Benutzerhandbuch zu benutzen. Zum Glück war das 950mAh Akku schon aufgeladen und wir konnten sofort loslegen. 2 GB Speicherkarte rein – los geht’s. Ganze 491 Fotos kann man im 10 Megapixel Modus aufnehmen, wem 5 Mega Pixel reichen, für den gibt’s 749 Fotos.

Ricoh CX 5

Ricoh CX 5

Wir wundern uns: Alles intuitiv zu benutzen, zwischen dem Fotomodus und dem Ansichtmodus läßt sich schnell umschalten. Neben dem großen Display gibt es lediglich fünf Knöpfe sowie ein Multiknopf auf der Rückseite – das schafft einen guten Überblick. Selbst die Serienbilder von fünf Bilder pro Sekunde werden sofort auf dem 3-Zoll Monitor angezeigt. Dank 920.000 Bildpunkten bringt das Display klare Farben, somit kann man die Resultate sehr gut einschätzen.

BildKompaktkamera Ricoh CX 5 im Kurztest

Der Nutzer kann aus 14 Motivprogrammen wählen: Darunter solch außergewöhnliche Einstellungen wie Feuerwerk, Kochen oder Golfschlag-Serienmodus. Aber: auf eine manuelle Aufnahmeeinstellung wurde verzichtet, selbst einstellen kann man nicht viel.

Die Ricoh CX 5 im Fotocheck

Erste Hürde: Ballonfahrt. Gut, um das 300er Zoom zu testen. Denn wir fahren hoch, so dass ich gute Zoomaufnahmen machen kann. Für diese Größe der Kamera kann man nicht meckern, die Fotos entpuppen sich am PC als scharf und präzise.

Ballonfahrt

Zweiter Test: Fußballspiel bei der Frauen WM 2011 in Augsburg. Wir sitzen noch in der neuen SGL-Arena, blauer Himmel und grüner Rasen. Auch hier wieder der Test: Panorama und Zoom. Die Fotos sprechen für sich:

wm2011

Foto: Megazoom ins Stadion

Kompaktkamera Ricoh CX 5 im Kurztest

Ein Wort zum Benutzerhandbuch: Auf 160 Seiten gibt es grundlegende Erklärungen zur Kamera, die ausreichend sind, sowie Tipps zur kreativen Fotografie. So soll es sein!

Fazit:
Die Ricoh CX 5 ist eine solide Kamera für diejenigen, die auf Reisen gute Fotos schießen wollen. Für gut 250 Eur Kaufpreis tummelt sie sich in einem Pool mit weiteren Kameras, die ähnliches bieten. Unser Tipp ist die Ricoh CX 5 auf jeden Fall, dank gutem Display, großzügigem Zoom und langer Batterielaufzeit. Alternative wäre die Panasonic Lumix DMC-TZ10 mit einem 12-fach Zoom und einem ähnlichen Preis. Einen technischen Text gibts hier und hier.

Hinterlassen Sie zum Post 'Kompaktkamera Ricoh CX 5 im Kurztest' einen Kommentar.

Hier klicken und gratis Fotos entwickeln!