Hier klicken und gratis Fotos entwickeln!

Fototapeten zum Verschönern der Wände

Früher gab es nicht viel Auswahl: es gab entweder eine Rauhfasertapete in grau oder braun oder eine der tollen Oma-Tapeten mit Blümchen, Maiskolben oder anderen komische Alltagsgegenständen. Während der Trend in den letzten Jahren eher wieder zu Wänden mit kräftigen Farben ging, findet man nun immer öfters einen Trend, der erst das Internet möglich machen lässt: Personalisierte Tapeten von eigenen Fotos oder aus Fotogalerien entnommenden Motiven.

individuelle Fototapeten

Individuelle Fototapeten werden aus Vliestapeten hergestellt bzw. darauf gedruckt. Das hat gleich mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Papiertapeten: Natürlich sind sie viel rißfester, was wichtig ist, wenn Kinder im Haus wohnen. Auch lassen sich diese Tapeten leicht anbringen als auch trocken wieder entfernen.

Das Anbringen läuft genauso ab wie bei normalen Tapeten: Wand einkleistern, die Tapete ebenfalls und in Bahnen dann die Tapete anbringen. Dabei sind Rollenbreiten bis zu 140 cm möglich. Wenn man dann nach Jahren das Motiv nicht mehr sehen kann, wird die Tapete wieder trocken abgezogen.

Fototapeten von eigenen Fotos

Bevor man ans Kleben gehen kann, muß man natürlich die Wunschtapete erst im Internet bestellen. Entweder man lässt Fototapeten von eigenen Fotos produzieren oder man wählt eines von über 100.000 Fotos aus. Das trickreiche ist hierbei, dass man durch geschicktes Anbringen der Tapeten eine ungewöhnliche Raumtiefe erreichen kann. Links das Fenster, rechts eine Wand, auf der die Golden-Gate-Bridge angebracht ist? Klar, das geht und sieht nach Fernweh aus:

san-francisco

Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Auf www.wallandimage.com gibts allerhand Anregungen dazu und auch, wie das ganze System funktioniert.

Hinterlassen Sie zum Post 'Fototapeten zum Verschönern der Wände' einen Kommentar.

Hier klicken und gratis Fotos entwickeln!